Auch Trecker-Fahren will gelernt sein!

Die ersten Vierbeiner sind auf der Clover Leaf Ranch eingezogen -                und helfen uns fleißig dabei das Gras kurz zu halten!

Als wir heute in Velen ankamen, freuten wir uns sehr unsere neuen Gäste begrüßen zu können. Die beiden netten Rasenmäher kamen gestern an und werden in den nächsten Tagen Weidepflege auf den kleinen Wiesen betreiben. Es ist schön zu sehen, wie dem Hof neues Leben eingehaucht wird!

Heute stand aber mal ausnahmsweise kein Renovieren auf dem Plan. Nein, wir nutzten das schöne Wetter. Während sich andere auf der Equitana Open Air durch die Menge schoben, machten wir uns mit unseren neuen Arbeitsgeräten etwas vertraut.

 

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie zuvor Trecker gefahren bin. In anbetracht der Tatsache, dass ich ein Stadtkind bin, ist das allerdings auch kein Wunder. Also war dies heute ein ganz besonderes Highlight für mich. Hinzu kommt, dass ich ein bekennender Automatik-Fahrer bin, da ich mit der Gangschaltung seit Beginn meiner Fahrkarriere mehr oder weniger auf Kriegsfuß stehe. Und jetzt kommt es: mein zukünftiger Arbeitskollege ist ein Ford Dexta 3600!

Das ist wenigstens noch ein richtiger Trecker. Mit lautem Geknatter und Dieselgeruch ging es damit über den Reitplatz. Ja! Ich habe den Reitplatz abgezogen! Ich muss fairerweise sagen, dass ich eine begnadete Fahrlehrerin und Einweiserin an meiner Seite hatte. Aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Nach erfolgreicher Mission genossen wir noch auf der wunderschönen Terasse das Wetter. Ich kann es kaum erwarten hier richtig zuhause zu sein!

 

Der Countdown läuft...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0